Wie wird man Streitschlichter?

 

Seit einigen Jahren haben wir an unserer Schule die Streitschlichter AG. Die Schüler werden dort ausgebildet um die Streitigkeiten von Mitschülern an der Schule zu schlichten. Dieses Jahr sind in der AG ca. 20 Leute die eine Vorbildfunktion haben. Dies gilt nicht nur in der AG sondern auch in ihrer Freizeit bzw. während des Unterrichtstages. Es funktioniert dieses Jahr, dass die Schüler/innen eine bestimmte Lerngruppe zugeteilt bekommen. Das heißt wenn es in dieser Lerngruppe Streit gib den die Schüler/innen nicht selber klären können, können die jeweiligen Schüler/innen einen Termin während des Unterrichtstages machen. Die Aufgabe der Streitschlichter ist es den Streit zu schlichten. Zu Beginn der AG wird meist ein Teamspiel gespielt. Anschließend werden häufig Rollenspiele vorgeführt die zum Lösen eines Streites später beitragen sollen. In der AG wird überwiegend mündlich gearbeitet. Wenn du denkst, dass die Kriterien zutreffen auf dich und du gerne die Welt ein Stück besser machen möchtest ist die Streitschlichter AG gar keine schlechte Wahl.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0