· 

Exklusiv: So sieht unser neues Schulgebäude aus!

 

Von niemandem zu übersehen, ist auf dem Gelände unserer Schule eine riesige Baustelle, auf der fleißig und sehr zügig gearbeitet wird. Einem unserer DOZ-Redakteure wurde die Möglichkeit gegeben, den Rohbau auch von innen zu besichtigen. Wir haben für euch nun einige Informationen über die allgemeine Situation und den Neubau zusammengestellt.

 

 

Wie viel kostet der Neubau eigentlich?

 

Die Kosten für das gesamte Bauvorhaben, also inklusive unseres neuen Schulhofs und der Grundschule, belaufen sich auf über 20 Millionen Euro.

 

 

Welche Räume wird es geben?

 

Im Neubau hat die Schule viele Räume, die zur Verfügung stehen, hier einige der wichtigsten Räume:

 

-       12 Lerngruppenräume

 

-       3 Lernateliers, in denen jeder Schüler die Möglichkeit hat, frei an seinen Aufgaben zu arbeiten

 

-       3 großzügige offene Lernbereiche in den oberen Fluren

 

-       3 Inklusionsräume

 

-       3 Teamräume für die Jahrgangsleitungen

 

-       1 BK Raum, in dem sich bestimmt noch der eine oder andere Künstler finden wird

 

-       2 Technikräume mit Maschinenraum, in denen getüftelt und gewerkelt werden kann

 

-       1PC-Raum, unser FabLab

 

-       1 großes Materiallager

 

-       1 Mensa, in der unsere Schüler und die der Grundschule essen können, die aber auch für Veranstaltungen genutzt werden kann.

 

-       1 Schülerbibliothek mit Arbeitsplätzen und Aufenthaltsangeboten.

 

 

Wann können wir einziehen?

 

Der Umzug erfolgt im Sommer 2020, mit Beginn des neuen Schuljahres können wir also das neue Gebäude und den Schulhof nutzen. Die Einweihung erfolgt vermutlich im Herbst desselben Jahres.

 

Eindrücke der Schüler und Lehrer   

 

Insgesamt wirkt alles sehr schön offen gestaltet und sehr freundlich. Besonders freuen wir uns auf die Neugestaltung des Schulhofs, die Wiederherstellung unseres Sportplatzes und die große Fläche, die uns durch den Abriss des H-Gebäudes zu Verfügung steht. Alle Befragten sind der Meinung, dass das neue Gebäude und das Gelände etwas sehr Tolles sind und wir können uns glücklich schätzen, dass der Schulträger, die Stadt Karlsruhe, so großzügig in unsere Schule investiert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    CBB (Mittwoch, 15 Januar 2020 15:15)

    ALS OBB

  • #2

    CBB (Mittwoch, 15 Januar 2020 15:17)

    SCHADE DAS WIR ERST IN DUE SOMMERFERIEN EINZIEHEN