· 

Bye, bye! Au revoir! Alles Gute für die Zukunft!

Alle Jahre wieder fließen die Tränen; die Tage des Abschiedes sind da...

Auch in diesem Sommer mussten wir uns wieder von ganz besonderen Menschen verabschieden.

 

Am Mittwoch und Donnerstag der vorletzten Schulwoche wurden zunächst in einem kleinen, aber dadurch sehr persönlichen Rahmen, die Schüler*innen der

Lerngruppe 9c nach ihrem erfolgreichen Hauptschulabschluss und die Schüler*innen der Lerngruppen 10a,b und c nach ihrem erfolgreichen Realschulabschluss in die Freiheit und somit eine erfolgversprechende Zukunft entlassen.

Zu diesem Anlass wurde die Sporthalle liebevoll von den Lerngruppenleitern der Abschlussjahrgänge dekoriert mit einem weißen Band, Luftballons und Kreppblumen. Nach einer bewegenden, das doch sehr besondere Schuljahr resümierenden Rede der Schulleiterin Frau Willamowski und weiteren rührenden Beiträgen der Elternvertreter und Abschlussschüler*innen wurden feierlich die Abschlusszeugnisse übergeben. Nach einem Sektempfang vor der Turnhalle ließen die Schüler der Lerngruppen schließlich noch bunte Luftballons in den Himmel steigen - ein Zeichen der Hoffnung und dass diesen tollen jungen Menschen nun die ganze weite Welt offen steht.

Wir danken euch für die schöne Zeit, und dass wir euch unterrichten durften!

 

Eine Woche später "ereilte" uns dann der nächste Verlust: Die Verabschiedung unserer Weltklasse-Referendare Frau Mago und Herr Körnig. Durch die Organisation des Events "Drais im Advent" (und noch vieles mehr) werden sie in die Annalen unserer Schule eingehen. 

Mit den besten Wünschen für die Zukunft und nützlichen Präsenten wurden auch sie in eine erfolgreiche Zukunft entlassen:

Frau Mago erhielt einen Schulrucksack mit voller Ausstattung für ihren nächsten Einsatzort und Herr Körnig kann sich nun dank der Liege, des Sonnenschirms und einer Grünpflanze (an dieser Stelle versagen die botanischen Kenntnisse der Redaktion)  auf seiner neuen Dachterrasse entspannen.

Sarah, Max - ihr werdet uns fehlen!

 

Last but not least verlässt uns auch eine sehr geschätzte Kollegin, Frau Landau, die uns für kurze Zeit als Krankheitsvertretung sehr motiviert und engagiert unterstützt hat. Nicht nur als Deutsch- und Englischlehrerin, sondern auch als kompetente Chefredakteurin der DOZ konnte sie uns mit ihrer journalistischen Expertise professionell unterstützen. 

Karen, an deiner neuen Schule wünschen wir dir viel Spaß - ganz oldschool mit Kreide und Tafel, weit weniger smart und digital als hier bei uns - das weckt nostalgische Gefühle!

 

Nun ist die Drais wieder um viele tolle Menschen ärmer, jedoch werden wir ja schon bald um viele quirlige Fünftklässler, auf die wir schon mehr als gespannt sind, aufgestockt =)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    M. Feld (Sonntag, 30 August 2020 01:05)

    Liebes Team,
    es war tatsächlich eine gelungene und emotionale Verabschiedung - trotz Corona! Vielen Dank an die Organisatoren, dass es doch noch eine feierliche Verabschiedung, nach all den Anstrengungen, für unsere Abhänger gab!
    Viele Grüße Martina Feld